Skip to main content

Umgang mit digitalen Medien

Der verantwortungsbewusste Umgang mit digitalen Medien ist in unserer heutigen Gesellschaft mittlerweile genauso wichtig wie der Umgang mit den Medien selbst. Daher werden unsere Schülerinnen und Schüler konsequent und fortlaufend im sinnvollen Umgang mit den digitalen Endgeräten geschult.  Dies erfolgt im Einzelnen durch:

  • Mit Beginn der Ausbildung an der FNR erhalten alle Schülerinnen und Schüler einen Zugang zu Microsoft Office 365. Diese Plattform wird zur Kommunikation zwischen Schüler*innen und Lehrkräften und zudem auch als Arbeitsoberfläche im Rahmen des Distanzunterrichts eingesetzt. 

  • In den Klassen 5 und 6 findet ab dem Schuljahr 2021/2022 verbindlich eine Stunde Informatikunterricht statt. Hier baut die FNR auf dem Konzept ihres Computerführerscheins auf, welcher verpflichtend bis zum Schuljahr 2020/2021 im Jahrgang 05 durchgeführt wurde.  

  • Ab der Jahrgangsstufe 7 können die Schülerinnen und Schüler den Wahlschwerpunkt Informatik wählen. Hier werden neben den bekannten Programmen Excel, Power-Point und Word weitere Programme wie z. B. Access  eingeführt. Erste Programmieraufgaben aber auch Kenntnisse über die Hardware eines Computers sind Bestandteil dieses Kurses. Die Schülerinnen und Schüler können im Rahmen dieses Kurses das bundesweit anerkannte Basiszertifikat XPERT für informationstechnische Grundbildung erwerben.

  • Die Schülerinnen und Schülern der anderen Wahlschwerpunkte werden in Jahrgang 9 noch einmal in den wesentlichen Funktionen der MS-Office-Anwendungen geschult. Unter anderem werden die im Fach Deutsch erarbeiteten Bewerbungen in die korrekte DIN-Norm gebracht.

  • Darüber hinaus werden die digitale Endgeräte in den Fächern intensiv genutzt, sei es für die Umsetzung mathematischer Problemstellungen in Excel oder für die Vorbereitung eines Referates in Geschichte.
     
  • Regelmäßige Angebote im Umfeld der Arbeitsgemeitsgemeinschaften zur Erweiterung der digitalen Kompetenzen.