Skip to main content

Individuelle Förderung

Das Konzept der individuellen Förderung an der FNR umfasst eine Vielzahl von Maßnahmen, um den unterschiedlichen Kenntnissen, Fähigkeiten und Kompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler gerecht zu werden. Daher kann an dieser Stelle nur ein Überblick gezielter Maßnahmen dargelegt werden.

Ergänzungsstunden

Ergänzungstunden sind fester Bestandtteil der Stundentafel und werden an der FNR vorrangig dazu eingesetzt, die Schülerinnen und Schüler in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch gezielt zu fördern. Diese sind im Stundenplan ausgewiesen und werden dazu genutzt, bestimmte Unterrichtsinhalte einzuüben und zu festigen. Dies findet, wenn möglich, in kleineren Lerngruppen statt. Weitere Informationen zu den Ergänzungsstunden finden Sie hier.

Förderung Lesen und Rechtschreibung in den Klasse 5 und 6

Die Schülerinnen und Schüler der beiden Klassen der Erprobungsstufe erhalten eine gezielte Förderung in den beiden Bereichen der Lese- und Rechtschreibkompetenz. Dazu werden standardisierte Tesst durchgeführt und ausgewertet. Darauf basierend erhalten alle Schüler*innen individuelles Fördermaterial, welches in Kleingruppen bearbeitet wird. 

Förderbänder in den Klasse 9 und 10

Um die Schülerinnen und Schüler gezielt auf die Abschlüsse vorzubereiten, finden in diesen beiden Jahrgängen Förderbänder in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch statt. Abhängig von der personellen Ausstattung finden diese Förderbänder in kleinen Gruppen von 7 - 10 Schüler*innen statt.

Individuelle Förderpläne und Förderempfehlungen

Zum Abschluss eines Schulhalbjahres erhalten die Schülerinnen und Schüler individuelle Förderpläne bzw. Förderempfehlungen, mit deren Hilfe bestehende Lücken aufgearbeitet werden können. Zudem geben sie Hinweise darauf, wie Leistungen zukünftig verbessert werden können.

Lernbegleitung und Beratung

Lernbegleitung und Beratung ist eins der zentralen Themen im täglichen Schulalltag. Als Lehrerinnen und Lehrer möchten wir mit Schülerinnen und Schülern und deren Eltern noch intensiver ins Gespräch kommen. Vor diesem Hintergrund hat sich das Team der FRN seit Beginn des Schuljahres 2017/2018 mit zwei zentralen Aspekten auseinandergesetzt:

  • Wir möchten die Schülerinnen und Schüler in ihrer Eigenverantwortlichkeit stärken und ihnen den konkreten Nutzen von Lern- und Förderempfehlungen und unserer Förderpläne erläutern, um diese für eine Verbesserung der eigenen Leistungen einzusetzen.
    Hierzu findet im Anschluss an die Zeugnisvergabe ein Schülersprechtag statt.
  • Wir möchten zudem Eltern einen besseren Einblick in die Unterrichtszusammenhänge und damit einen direkteren Zugang zu konkreten Übungsmöglichkeiten und zur intensiveren Vorbereitung auf die Klassenarbeiten bieten, sie aber auch gleichzeitig in die Pflicht nehmen ihre Kinder in der schulischen Arbeit zu unterstützen.
    Um dies zu realisieren erhalten die Schülerinnen und Schüler verpflichtend in allen Hauptfächern sogenannte Kompetenzchecks bzw. Einschätzungsbögen. Im Anschluss an eine Klassenarbeit erfolgt auf Basis dieser Kompetenzchecks eine schriftliche Rückmeldung mithilfe von Feedbackbögen.

Weitere Informationen finden Sie in folgendem Informationsbrief.