Erreichbarkeit des Sekretariats in den Herbstferien

Das Sekretariat der Realschule ist noch bis Donnerstag, den 15. Oktober besetzt.
Ab dem 26. Oktober erreichen Sie das Sekretariat wieder wie gewohnt.

 


Einladung zum Infotag am 21. November 2020

Liebe Eltern, liebe Grundschülerinnen und Grundschüler,

auch wenn dieses Schuljahr unter besonderen Umständen stattfindet, möchten wir uns als Realschule gerne vorstellen.
Sofern es die Situation zu diesem Zeitpunkt zulässt, laden wir Sie und Euch herzlich zum


INFORMATIONSTAG DER FRIDTJOF NANSEN REALSCHULE

AM SAMSTAG, DEN 21. NOVEMBER 2020

ein.

Um der aktuellen Situation gerecht werden zu können, sind folgende Rahmenbedingungen zu beachten:

  • Der Infotag findet diesjährig in zwei Durchläufen statt.
    1. Durchlauf: 9:30 Uhr bis ca. 11:00 Uhr.
    2. Durchlauf: 11:30 Uhr bis ca. 13:00 Uhr.
     
  • Für die Teilnahme am diesjährigen Infotag ist eine vorherige Anmeldung mit Angabe der Personenanzahl und der Kontaktdaten über das Sekretariat unbedingt erforderlich. Diese Daten werden nach vier Wochen vernichtet.
     
  • Der Anmeldezeitraum endet am Mittwoch, den 18. November 2020.
     
  • Wenn es Ihnen möglich ist, kommen Sie nur mit zwei Personen (Kind plus ein Elternteil) zum Infotag.
     
  • Bitte tragen Sie während des Aufenthaltes bei unserem Infotag einen Mund-Nasen-Schutz.

Startpunkt ist in beiden Durchläufen die Studiobühne des Schulzentrums.
Hier können sich alle interessierten Eltern mit ihren Kindern über die Schulschwerpunkte und die pädagogische Arbeit an unserer Schule informieren. Im Anschluss an den Vortrag in der Studiobühne möchten wir den Eltern in Kleingruppen Gelegenheit geben, sich durch die Räumlichkeiten unserer Schule führen zu lassen.
Zeitgleich mit dem Vortrag in der Studiobühne bieten wir für die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen Führungen durch das Schulgebäude und eine Schnupperstunde in einem der Unterrichtsfächern an.

Wir freuen uns sehr auf Ihren und Euren Besuch!

Das Team der Fridtjof Nansen Realschule Kamen


Elternsprechtag am 3. November 2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

am 3. November findet der erste Elternsprechtag des Schuljahres 2020/2021 statt. Da auch dieser Termin entsprechend der Hygieneschutzverordnung stattfinden muss, haben wir in einem Infobrief die wesentlichen Punkte zusammengefasst. Der Elternsprechtagtermin am Freitag, den 6.November entfällt.


WICHTIG: Neuer Termin für den ersten beweglichen Ferientag

Auf Grund einer Terminüberschneidung werden wir unseren Infotag auf den 21. November vorziehen.
Gleichzeitig wird auch der erste bewegliche Ferientag auf den 23. November vorgezogen.


Änderung der Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Unterricht ab dem 1.9.2020

Liebe Schulgemeinde, 

seit letzter Woche steht fest, dass die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während des Unterrichts ab Dienstag (01.09.2020) nicht mehr besteht. Auf Grund der besonderen Situation an Schulen ist es jedoch nicht möglich, die Abstandsregeln im Unterricht einzuhalten. Daher empfehlen wir auch weiterhin das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung während des Unterrichts. Die Erfahrungen mit dem Tragen der Mund- und Nasenmaske zur weiteren Verhinderung der Übertragung hat sich bewährt. 

Hierzu die Empfehlung des RKI:

https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Mund_Nasen_Schutz.html

Link zu den aktualisierten Hygieneregeln.

Viele Grüße

Peter Wehlack


Die FNR begrüßt 66 Fünftklässler zum Schuljahr 2020/2021

Mit 66 neuen Schülerinnen und Schüler startet die FNR in das neue Schuljahr 2020/2021. Am Donnerstag, den 13. August wurden die neuen Fünftklässler und deren Eltern mit einer kleinen Einschulungsfeier begrüßt. Aufgrund der besonderen Situation erfolgte die Einschulung klassenweise und im Freien. 
Gemeinsam mit den neuen Klassenlehrer*innen Frau Gödecker (05A), Herr Bühren (05B) und Frau Schmidt (05C) wurden die Schüler/innen durch den Schulleiter Herrn Wehlack und die Erprobungsstufenkoordinatorin Frau Pöppelmann begrüßt. 
Mit einem kleinen Medley sorgten die Kollegen Herr Rybicki und Herr Teschner für die musikalische Begleitung der kleinen Einschulungsfeier.
Anschließend konnten sich die neuen Fünftklässer und die Klassenleitungen in einer ersten gemeinsamen Runde etwas näher kennen lernen.

Den jeweiligen Abschluss der Einschulung bildete das Aufsteigenlassen von Luftballons, welche mit den Wünschen der Schülerinnen und Schüler für das bevorstehende Schuljahr 'gen Himmerl flogen.

Allen neuen Fünftklässer/innen und ihren Eltern wünscht das Team der FNR einen guten Start an der weiterführenden Schule


Hier finden Sie die Informationen zum Eigentanteil an den Büchern im Schuljahr 2020/2021.


FNR verabschiedet 86 Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen

Mit einer Abschlussfeier der etwas anderen Art wurden am Mittwoch, den 17.Juni insgesamt 86 Schülerinenn und Schüler an der FNR verabschiedet.
Statt wie gewohnt mit Eltern und Freunden gemeinsam, fand die Zeugnisübergabe nur mit den jeweiligen Klassen und den Klassenleitungen in drei Veranstaltungen statt.
Nach einer kurzen Begrüßungsansprache durch den Schulleiter Herrn Wehlack gratulierte auch die Bürgermeisterin Frau Kappen per Videoansprache den erfolgreichen Absolvent(inn)en zu ihrem Abschluss. Die abschließende Zeugnisübergabe wurde durch die Klassenlehrer/innen Frau Backhaus (10A), Frau Hüwel (10B) und Herr Schäferhoff (10C) vorgenommen. Für einen kleinen feierlichen Rahmen sorgte Herr Teschner mit kurzen musikalischen Beiträgen am Flügel. Um den Eltern zumindest über die Entfernung an der Zeugnisübergabe teilnehmen lassen zu können, wurden diese per Livestream im Internet übertragen. Die Besonderheit des diesjährigen Jahrganges zeigt sich nicht zuletzt in den diesjährigen Abschlussfotos in der Studiobühne.
Trotz der nicht immer einfachen Umstände kann sich die Bilanz des diesjährigen Abschlussjahrgangs mehr als sehen lassen. Knapp 60% der insgesamt 86 Schülerinnen und Schüler haben die Qualifikation für den Besuch der gymnasialen Oberstufe erworben. Ein Teil will nun auch direkt die Möglichkeit nutzen und die Schullaufbahn an der Gesamtschule oder am Gymnasium fortsetzen. Aber auch für die anderen Absolventen steht der nächste Schritt schon fest: So wechselt ein Großteil der Schülerinnen und Schüler in unterschiedliche Bildungsgänge an Berufskollegs. Eine Ausbildung werden ca. 10% der Absolvent(inn)en beginnen. 

Die Fridtjof Nansen Realschule gratuliert noch einmal allen Absolventinnen und Absolventen und wünscht alles Gute für die Zukunft!


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

an dieser Stelle möchten wir Ihnen gerne die Information bezüglich des Aussetzens des Essengeldes im April durch den Mensverein weiterleiten.
Die entsprechende Pressemitteilung der Stadt Kamen finden Sie hier.


Stellenausschreibung Notfallsanitäter*in

Liebe Schulerinnen und Schüler des Jahrganges 10,

hier findet ihr die Ausschrebung für die Ausbildung zum Notfallsanitäter*in der Stadt Kamen ab dem 01.09.2020.

Das Team der FNR


Durchführung von Klassenfahrten für das laufende Schuljahr

Aufgrund des Erlasses des Ministeriums für Schule und Bildung vom 24.3.2020 dürfen im laufenden Schuljahr keine Klassenfahrten mehr durchgeführt werden.
Dies betriftt die Klassenfahrten in Jahrgang 05 und 07. Einen Informationsbrief der Schulleitung finden Sie hier:

Klassenfahrt in Jahrgang 05

Klassenfahrt in Jahrgang 07


Kostenänderung für Essens-Abo-Marken

Ab dem 1.8.2020 ändern sich die Preise für das Mittagessen der Mensa im Abonennement.
Das Anmeldeformular mit den dann gültigen Preisen finden Sie hier.


Skifreizeit 2020 nach Brixen

Die vom 14. bis zum 22.02.2020 erfolgte Skifreizeit bot nicht nur die Gelegenheit, erste Erfahrungen auf Skiern zu machen.
Auch in dieser Woche kamen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 09 und 10 nicht umher, schulische Inhalte aufzuarbeiten oder zu üben.


FNR spendet 6000 € für die DKMS

Am 15. Juni liefen die Schülerinnen und Schüler der FNR traditionell wieder für einen guten Zweck. Bereits zum fünfzehnten Mal gingen die Schüler auf Sponsorenjagd und versuchten mit möglichst vielen gelaufenen Runden ihren Eltern, Verwandten und Freunden auch möglichst viel Geld aus den Taschen zu ziehen.
Dieses Mal geht das Geld an die DKMS gemeinnützige GmbH. Diese vermittelt Stammzellspenden an Patienten, die an Blutkrebs erkrankt sind und gibt ihnen dadurch eine neue Lebenschance. Während des Spendenlaufes konnten sich die Besucher des Benefizlaufes für die DKMS registrieren lassen.
Mit 6000 € wurde in diesem Jahr eine Rekordsumme gesammelt. Hervorzuheben ist dabei insbesondere die Klasse 05A, die alleine bereits 1500 € erlaufen hatte. Am Freitag, den 15. November konnte das Spendengeld nun übergeben werden. Gemeinsam mit der Klasse 05A übergab Schulleitung Peter Wehlack symbolisch den Scheck Herrn Maximilian Sobotka von der DKMS.
Weitere Informationen finden zur DKMS finden Sie hier.

Zugangsmöglichkeit zum Vertretungsplan der eigenen Klasse

Im Downloadbereich finden Sie die Dokumentation zum Umgang mit dem Vertretungsplan der eigenen Klasse im digitalen Klassenbuch(WebUntis).