Die Vorzüge unserer Realschule

Die Fridtjof Nansen Realschule ist eine allgemeinbildende weiterführende Schule der Sekundarstufe I. Sie baut auf den Lern- und Sozialerfahrungen der Grundschule auf und führt Schülerinnen und Schüler in einem 6-jährigen Bildungsgang zum Sekundarabschluss I (Fachoberschulreife).

Wir zeichnen uns aus durch:

  • einen behutsamen Übergang durch intensive Zusammenarbeit mit den Grundschulen.

  • einen hohen Anteil an Übungssequenzen im Unterricht.

  • die Vermittlung theoretischen und praktischen Wissens.

Die Realschule unterrichtet die klassischen Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch in höchst möglicher Stundenzahl im Klassenverband von Klasse 5 bis 10 zur optimalen Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen.

Im fremdsprachlichen Bereich wird Englisch als erste Fremdsprache durchgängig bis Klasse 10 unterrichtet, ab Klasse 6 wird Französisch als zweite Fremdsprache angeboten.
Neben der Regelklasse können Sie sich mit Ihrem Kind für unserer Profilklasse , der bilinguale Klasse entscheiden.
Ab Klasse 7 (2. Halbjahr) wählen die Schüler ihren Neigungen entsprechend einen Differenzierungsschwerpunkt z.Zt. Französisch, Sport, Informatik, Naturwissenschaften oder Gestaltung. Hier spiegeln sich unsere Schulschwerpunkte Internationalität , sportliche Ausbildung , neue Medien und künstlerische Förderung wieder.

Mit dem 8. Jahrgang werden verstärkt Aspekte der Berufswahlorientierung berücksichtigt. Neben Praktika, Bewerbungs- und Präsentationstraining, bieten wir in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen (z.B. DBS Training & Consult GmbH) schulexterne Zusatzqualifikationen an. Hierzu zählen die Sprachprüfungen in Englisch und Französisch ( Cambridge bzw. DELF ) und der Computerführerschein XPERT .

Jahrgangsübergreifend sind uns neben der fachliche Qualifizierung  Sozialkompetenz ( Konzept Erwachsen werden ) und Methodenkompetenz ( Konzept Lernen lernen ) sehr wichtig und sind fest in der Stundentafel verankert.

Mit unserem Schulkonzept versuchen wir unsere Schüler bestmöglich auf den Abschluss der Realschule und die weitere Zukunft vorzubereiten, so dass ihnen alle Wege offen stehen.
Sie können mit guten Noten (Fachoberschulreife mit Qualifikation) eine gymnasiale Oberstufe besuchen, eine weitere schulische Ausbildung in der Kollegschule absolvieren oder in die Berufsausbildung gehen.