Zum Hauptinhalt springen

Willkommen zurück!

Informationen zum Schulstart

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Schulgemeinde, herzlich willkommen im neuen Schuljahr. Ich hoffe ihr alle/Sie alle hatten die Gelegenheit, ein wenig Erholung zu genießen, um Kraft und Energie für das kommende Schuljahr zu tanken.

Am kommenden Mittwoch starten wir wieder in den Schulbetrieb. Möglicherweise habt ihr/haben Sie schon von den technischen Veränderungen in den Schulen der Stadt Kamen gelesen: Alle Räume wurden in den Sommerferien mit neuen digitalen Tafeln ausgestattet. Das Kollegium wurde bereits in der vergangenen Woche geschult und bereitet sich auf diese neue Technik vor. In den nächsten Tagen erwarten wir die Lieferung der bestellten iPads, sodass wir hinsichtlich unserer Planungen fast im Zeitrahmen liegen. So wird dies für uns alle sicherlich ein spannender Start in das neue Schuljahr!

Schulstart und Stundenpläne
Die Stundenpläne werden ab Dienstag unter WebUnits zu sehen sein, am Mittwoch findet in den ersten beiden Stunden Unterricht beim Klassenlehrer oder der Klassenlehrerin statt. Dort werden alle weiteren Informationen, die Bücher und üblichen Regelungen ausgegeben und besprochen. In der ersten Woche findet noch kein Nachmittagsunterricht statt.

Schulbesuch und Corona
Seit zweieinhalb Jahren prägt der Umgang mit dem Coronavirus COVID-19 weite Bereiche unseres Alltags und insbesondere das Schulleben erheblich. Schulen und alle am Schulleben Beteiligten haben umfassende Erfahrungen im verantwortlichen Umgang mit dem Coronavirus gesammelt. Das Schulministerium hat als Orientierung für das kommende Schuljahr ein Handlungskonzept entwickelt. Je nach Entwicklung des Infektionsgeschehens oder bei Veränderungen der Gesetzeslage wird dieses Handlungskonzepts zeitnah aktualisiert und fortgeschrieben.
Aktuelles zum Schulbetrieb und Corona | Bildungsportal NRW (schulministerium.nrw)

Testungen und Maskenpflicht
Verpflichtende Testungen sind zunächst nicht vorgesehen. Um den Schutz aller am Schulleben Beteiligten zu gewährleisten, ist es ab dem ersten Unterrichtstag nach den Sommerferien umso wichtiger, dass niemand mit Symptomen, die auf eine COVID-19-Infektion hindeuten, die Schule aufsuchen sollte, ohne vorher zu Hause einen Antigenselbsttest durchgeführt zu haben (gemeint sind bereits leichte Erkältungssymptome); dies gilt auch zu allen anderen Zeiten im neuen Schuljahr. Am ersten Unterrichtstag erhalten alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich in der Schule mit einem Antigenselbsttest zu testen. Danach testen sich die Schülerinnen und Schüler anlassbezogen und grundsätzlich auf freiwilliger Basis zu Hause. Hierfür bekommen alle Schüler:innen fünf Test Kits mit nach Hause. Dabei gilt grundsätzlich:
Bei schweren Erkältungssymptomen ist ein Schulbesuch – selbst bei Vorliegen eines negativen Antigenselbsttests – nicht angezeigt.

Im neuen Schuljahr besteht keine grundsätzliche Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske (OP-Maske). Das Ministerium empfiehlt jedoch weiterhin das Tragen einer Maske.

Sommer, Sonne und Hitzefrei
Durch unsere sehr frühen Sommerferien starten wir mit dem Schulbetrieb in einer hochsommerlichen Zeit. Auf Grund der Raumsituation stellt uns das gerade bei längeren sommerlichen Wetterlagen vor Probleme, da unsere Räume sich sehr schnell aufheizen und unser Gebäude diese Temperaturen trotz Belüftung speichert. Diese Bedingungen können zu einer großen Belastung werden und so sieht der Erlass vor, dass, unter Beachtung der Gegebenheiten in den Schulen, Schulleiterinnen und Schulleiter das gesundheitliche Wohl der Schülerinnen und Schüler und aller anderen am Schulleben beteiligten Personen stets im Blick haben sollen. Der Hitzefreierlass spricht hierbei als Anhaltspunkt von einer Raumtemperatur von mehr als 27 Grad Celsius, bei der davon auszugehen ist, dass der Unterricht in den Schulräumen beeinträchtigt ist.
Die Wetterprognosen sehen für die kommenden Tage in weiten Teilen Deutschlands eine Wärmebelastung mit Temperaturen von ca. 30 - 33 Grad voraus. Es ist daher davon auszugehen, dass vermutlich am Donnerstag, Freitag und Montag in unseren Schulräumen Temperaturen von mehr als 30 Grad erreicht werden. Selbstverständlich ist auch uns bewusst, dass ein Schuljahresstart mit Hitzefrei keine optimale Lösung ist, in der Abwägung der Belastung und unter Berücksichtigung der Erlasslage bitte ich euch/Sie sich trotzdem am Freitag und Montag auf einen Unterrichtsschluss nach der fünften Stunde vorzubereiten.

Informationen, Elternbriefe und Aktuelles
Im Sinne ökologischen Handels werden wir zukünftig versuchen, Informationen, Elternbriefe und weitere aktuelle Angelegenheiten möglichst papierlos zu veröffentlichen. Ich bitte euch/Sie daher verstärkt und regelmäßig die TEAMS Plattform im Kanal Schulgemeinde oder die Kanäle der jeweiligen Klasse sowie unsere Webseite zu besuchen. Nutzt dazu euren Office365 Zugang bzw. nutzen Sie dazu bitte den Office365 Zugang Ihres Kindes. Unsere Webseite finden Sie unter www.fnr-kamen.de. Für den Unterrichtsbeginn im neuen Schuljahr 2022/2023 wünsche ich euch und Ihnen alles Gute.

Diesen Infobrief als Download finden Sie hier.

Viele Grüße

Peter Wehlack