Skip to main content

Schulgemeinde aktuell

Zeugnisse, Schülersprechtag, Lernen auf Distanz

Informationen zu den Zeugnissen, dem Schülersprechtag und zum Lernen auf Distanz

Liebe Schulgemeinde,

nun sind schon die ersten beiden Wochen des neuen Jahres um und wir nähern uns dem Ende des 1. Halbjahres. Ich hoffe es geht Ihnen und euch allen gut!

Mit dieser Information möchte ich euch und Sie über folgende Punkte informieren:

1. Zeugnisse zum Ende des 1. Halbjahres

2. SchülerSprechTag

3. Stundenplan des 2. Halbjahres

4. Rückmeldung zum Lernen auf Distanz

5. Ausblick/Informationen aus dem Schulministerium

Zeugnisse zum Ende des 1. Halbjahres

Eigentlich ist der kommende Freitag ja ein ganz besonderer Tag. Aufgrund der aktuellen Situation haben wir uns jedoch dazu entschieden, dass wir auch bei der Zeugnisübergabe in diesem Halbjahr möglichst auf Kontakte verzichten. Selbst bei einer zeitlich gestaffelten Übergabe und unter Beachtung der Coronaschutzverordnung wären eine zusätzliche Belastung des Personennahverkehrs, aber auch Begegnungskontakte im Rahmen der Zeugnisausgabe, nicht zu vermeiden gewesen. Wir nehmen unsere Verantwortung gegenüber der Schulgemeinde auch in dieser Situation ernst und versuchen unseren Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie zu leisten. Dabei hoffen wir auf euer/auf Ihr Verständnis. Die Zeugnisse werden selbstverständlich mit Beginn von Präsenzunterricht an die Schülerinnen und Schüler ausgehändigt. Das bedeutet, dass am Donnerstag eine Leistungsübersicht (in Form eines Zeugnisses) mit allen Anlagen und Empfehlungen an die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 9 verschickt werden. Diese Leistungsübersicht ersetzt kein Zeugnis sondern stellt lediglich eine Vorabinformation dar.

Die Schülerinnen und Schüler des 10ten Jahrgangs müssen die Zeugnisse am Freitag abholen, Hierzu wird es wieder eine gestaffelte Zeiteinteilung und eine Übergabe in Kleingruppen geben. Den konkreten Ablaufplan erhaltet ihr von euren Klassenlehrer/innen.

Diese Regelung gilt für alle weiterführenden Schulen in Kamen.

Ohne Zeugnisausgaben zählt der 29. Januar damit auch als regulärer Unterrichtstag. Wir verzichten jedoch auf den Unterricht auf Distanz, d. h. an diesem Tag finden keine Video-/Audiokonferenzen statt und ihr müsst nicht im regulären Stundenplan anwesend sein. Für diesen Tag bekommt ihr durch eure Lehrerinnen und Lehrer zusätzliche Aufgaben, die ihr dann eigenverantwortlich bearbeitet müsst. Die Betreuung in der Schule endet an diesem Tag um 13:00 Uhr.

SchülerSprechTag

Der SchülerSprechTag findet ausschließlich als Online-Sprechtag statt. Er wird um eine Woche verschoben und findet daher am 8. Februar statt. Die organisatorische Form bleibt grundsätzlich bestehen. Die Terminübersichten für die Schülerinnen und Schüler werden euch durch eure Klassenlehrer/innen ab dem 3. Februar als pdf-Liste zur Verfügung gestellt. Am SchülerSprechTag müsst ihr euch dann zu den jeweiligen Terminen bei Teams bereithalten und die Lehrer*innen werden euch dann per Videochat kontaktieren. Selbstverständlich freuen wir uns, wenn Eltern an den Beratungsgesprächen teilnehmen.

Stundenplan des 2. Halbjahres

Auch über den Halbjahreswechsel hinweg werden wir weiter auf Distanz unterrichten müssen. Der neue Stundenplan des 2. Halbjahres steht ab morgen in WebUntis zur Verfügung. Eure Klassenlehrer/innen werden euch eine pdf-Datei in euren Klassengruppen zum Ausdrucken zur Verfügung stellen.

Rückmeldung zum Lernen auf Distanz

Für uns alle ist diese Form des Unterrichtens eine besondere Herausforderung. Daher möchten wir gerne eine Rückmeldung einholen und stellen im Laufe der Woche einen Fragebogen online. Es wäre super, wenn möglichst viele Rückmeldungen eingehen. Auch für die Eltern haben wir einen Fragebogen vorbereitet, den wir ebenfalls über die Schulgemeinde oder unsere Webseite teilen möchten. Vielen Dank für eine rege Teilnahme.

Ausblick/Informationen aus dem Schulministerium

Leider liegen uns als Schulleitung bislang keine weiteren Informationen zur weiteren Organisation des Unterrichts vor. Nach letztem Stand erwarten wir, dass der Unterricht ab dem 15. Februar wieder nach dem im Dezember veröffentlichtem Stufenmodell starten könnte. Welche konkreten Auswirkungen dies auf den Ablauf an unserer Schule haben wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abzusehen. Sobald das Schulministerium uns weitere Verordnungen übermittelt, werden wir euch und Sie schnellstmöglich informieren.

An dieser Stelle bleibt mir nur allen Gesundheit und Zuversicht zu wünschen. Hoffen wir, dass wir uns bald wieder vor Ort in der Schule sehen werden.

 

Viele Grüße

Peter Wehlack