Die Einladung zur Schulpflegschaftssitzung finden Sie hier...


Die FNR begrüßt 71 Fünftklässler zum Schuljahr 2017/2018

Mit 71 neuen Schülerinnen und Schüler startet die FNR in das neue Schuljahr 2017/2018. Am Donnerstag, den 31. August wurden die neuen Fünftklässler und deren Eltern mit einer kleinen Einschulungsfeier in der Studiobühne begrüßt. Gemeinsam mit den neuen KlassenlehrerInnen Herrn Overbeck (05A), Herrn Pöppelmann (05B) und Frau Saatkamp (05C) wurden die Schüler/innen durch den Schulleiter Herrn Wehlack und der Erprobungsstufenkoordinatorin Frau Pöppelmann begrüßt. Die Schulband, der Schulchor sowie viele Schülerinnen und Schüler des 6er Jahrganges sorgten unter der Leitung von Herrn Rybicki und Herrn Teschner für die musikalische Gestaltung der Einschulungsfeier.
Anschließend konnten sich die neuen Fünftklässer und die Klassenleitungen in einer ersten gemeinsamen Runde etwas näher kennen lernen, während die Eltern bei Kaffee und Kuchen die Gelegenheit hatten, sich u. a. mit der Erprobungsstufenleiterin auszutauschen. Den gemeinsamen Abschluss der Einschulung bildete das Aufsteigenlassen von Luftballons mit Rücksendekarten, die hoffentlich von den jeweiligen Findern an die Realschule zurückgesendet werden.

 

Allen neuen Fünftklässer/innen und ihren Eltern wünscht das Team der FNR einen guten Start an der weiterführenden Schule


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten!

Informationen zu den für das Jahr 2017/18 anzuschaffende Bücher finden Sie hier.


FNR verabschiedet 77 Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen

Mit einem abwechslungsreichen Programm wurde am Mittwoch, den 05. Juli der diesjährige Abschlussjahrgang der FNR verabschiedet.
Nach der Begrüßungsansprache durch den Schulleiter Herrn Wehlack gratulierte auch der stellvertretende Bürgermeister Herr Wiedemann den erfolgreichen Absolvent(inn)en zu ihrem Abschluss. Die abschließende Zeugnisübergabe wurde durch die Klassenlehrer/innen Frau Meiser (10A), Frau Baumeier/Frau Pöppelmann (10B) und Herr Overbeck/Frau Averbeck (10C) vorgenommen. Umrahmt wurde die gesamte Veranstaltung durch musikalische Beiträge der Schulband sowie den Darbietungen der Abschlussjahrgänge. Durch das gesamte Programm führten diesmal Schüler und Schülerinnen der drei Abschlussklassen.
Auch die Bilanz des diesjährigen Abschlussjahrgangs kann sich mehr als sehen lassen. Mehr als 60% der insgesamt 77 Schülerinnen und Schüler haben die Qualifikation für den Besuch der gymnasialen Oberstufe erworben. Ein Teil will nun auch direkt die Möglichkeit nutzen und die Schullaufbahn an der Gesamtschule oder am Gymnasium fortsetzen.
Aber auch für die anderen Absolventen steht der nächste Schritt schon fest: So wechselt ein Großteil der Schülerinnen und Schüler in unterschiedliche Bildungsgänge an Berufskollegs. Eine Ausbildung werden ca. 10% der Absolvent(inn)en beginnen.
Nach dem offiziellen Teil feierten die Schülerinnen, Schüler, Eltern und Lehrer noch gemeinsam den erfolgreichen Abschluss bei einem Umtrunk.

Die Fridtjof Nansen Realschule gratuliert noch einmal allen Absolventinnen und Absolventen und wünscht alles Gute für die Zukunft!

Klasse 10A

Klasse 10B

Klasse 10C


Runden für einen guten Zweck

Auch in diesem Jahr liefen die Schülerinnen und Schüler der FNR wieder für einen guten Zweck. Unterstützt durch ihre Eltern und weiteren Laufpaten versuchten alle Teilnehmer des Benefizlaufes, möglichst viele Runden zu absolvieren. Das Spendengeld wird in diesem Jahr dem Leuchtturm Schwerte e.V. zu Gute kommen.
Leuchtturm e.V. bietet Kinder, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Eltern einen geschützten Raum für ihre Trauer nach dem Tod einer nahen Bezugsperson. Weitere Informationen finden sie hier.

Das Team der FNR bedankt sich an dieser Stelle bei allen Helfern und Spendern für ihre Unterstützung.

Eindrücke vom Benefizlauf 2017


Schülerinnen und Schüler kommen auf Tour

Zum wiederholten Mal nahmen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7A, 7B und 7C an dem Projekt "Komm auf Tour" teil, einem Projekt zur Stärkenentdeckung, Berufsorientierung und Lebensplanung für Jugendliche ab der 7. Klasse, deren Lehrkräfte und Eltern.
Projektträger sind neben der Bundeszentrale für gesundheitlichen Aufklärung, die Bundesagentur für Arbeit und das Schulministerium des Landes NRW. "Komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft" setzt erlebnis- und handlungsorientierte Impulse, Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 8  frühzeitig und geschlechtersensibel in ihrer Berufsorientierung und Lebensplanung zu unterstützen. Die Jugendlichen entdecken in einem Erlebnisparcours ihre Stärken, erhalten Orientierungshilfen für Praktika und erfahren, welche realisierbaren beruflichen Möglichkeiten auf sie warten könnten. Altersgerecht sind Themen aus dem privaten Lebensbereich integriert. Begleitveranstaltungen binden Eltern, Lehrkräfte und Betriebe ein. 

 

 


Eindrücke von Skifreizeit 2016/2017 nach St. Anton


Infobrief 2016/2017

Informationen zum Start in das 2. Halbjahr 2016/2017 finden Sie hier...


Eindrücke von der Klassenfahrt Jg. 05 nach Hinsbeck